Alle Meldungen

Unsere Aussteller 2017 – Perlenhain

Perlen werden niemals altmodisch – schon gar nicht wenn man daraus so moderne Schmuckstücke wie Perlenhain fertigt!

Welche Produkte fertigst du an?
Ich biete Schmuck aus Draht (Silber- oder Schmuckdraht) an, den ich teilweise mit Perlen kombiniere und mit einer Strickliesel zu Ketten und Armbändern verarbeite. Dazu kommen Ohrringe, die auch individuell vor Ort gefertigt werden können und Arbeiten mit der „Wikinger-Strickliesel“, das sog. Viking-Knit. Für den Deko-Bereich gibt es hübsche Etageren aus altem Geschirr und liebevoll handgemalte Bilder mit verschiedenen Techniken.

Wie bist du zu deiner „DIY-Leidenschaft“ gekommen?
Mit einer Schmuckbastelanleitung hat alles angefangen und dann wollte ich immer mehr… Das Besondere daran: Omas alte Strickliesel kam zu völlig neuem Ruhm. Die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung und individuellen Anpassung an Stil und Garderobe hatten ihren besonderen Reiz für mich. Also reichte mir das bloße „fädeln“ bald nicht mehr aus und ich erweiterte mein Wissen und die Möglichkeiten in mehreren Goldschmiede-Kursen. Auf der Suche nach der Verbindung von Schaffen mit den eigenen Händen und Traditionen kam ich zum Viking Knit und dem individuellen gestalten mit Silber und Silberdraht als erd- und regionalverbundenem Handwerk. Weiterer Ausdruck der Kreativität und des Respekts vor Traditionen sind die Möglichkeit, altherwürden Gebrauchsgegenständen durch sog. Upcycling neues Leben einzuhauchen.

Seit wann fertigst du Produkte an?
Das Arbeiten mit Perlen und Silber sowie die traditionelle und die Wikinger-Strickliesel ist seit sechs Jahren fester Bestandteil meines Lebens. andere kreative Techniken kamen dann nach und nach dazu bzw. drangen wieder an die Oberfläche.

Was ist das einzigARTige an deinen Produkten?
Als erstes natürlich die Stricklieseln als Werkzeug zur Drahtverarbeitung statt Wolle. Es tun sich völlig neue Wege und Gestaltungsmöglichkeiten mit diesen „traditionellen“ Werkzeugen auf, die das Arbeiten und die fertigen Stücke mit einem Hauch von Besonderheit versehen. Ich habe Spaß daran ein Stück zu fertigen, das die individuelle Persönlichkeit des Trägers unterstreicht und ihm/ ihr vielleicht neue Wege der eigenen Darstellung vorzuschlagen. Durch die Neuerfahrung des „alten“ Silberschmiedehandwerks und der Wikinger-Techniken fühle ich mich besonders dieser Region verbunden und möchte zeigen, dass es auch in Schleswig-Holstein eine lange Tradition des Schmuckhandwerks gibt. Trotzdem bemühe ich mich um eine „alltagstaugliche“ Verbindung von alt und neu.

Wie vermarktest du deine Produkte (Shop, Facebook, Ladengeschäft)?
Ich präsentiere meine Stücke gerne auf Wochend- und Themen-Märkten und Messen und stelle auch Einiges (sehr unregelmäßig) bei dawanda ein. Selbstverständlich kann man mich auch gerne über meine Facebook-Seite kontaktieren.

 

IMG_7678